DER KARLSRUHER TRANSFER


Der Karlsruher Transfer ist ein renommiertes Fachmagazin am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), das von fuks e.V. seit 1987 ehrenamtlich einmal im Semester mit einer Auflage von 3000 Exemplaren herausgegeben wird. Das Magazin dient als Wissensplattform zwischen aktueller Forschung von Instituten und Professoren, Studierenden und den Praxiserfahrungen aus der Wirtschaft. Bei der Konzeption und Zusammensetzung der Ausgaben steht der Informationsaustausch zwischen diesen drei Bereichen im Vordergrund. Aktuelle Themen aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft stehen im Mittelpunkt der Ausgaben.

Die Ausgaben des Karlsruher Transfers thematisieren je einen spezifischen Schwerpunkt, der in Breite und Tiefe durch die Veröffentlichung folgender Formate abgebildet wird:

  • Fachaufsätze über aktuelle Forschungsaktivitäten und Ergebnisse aus der Wissenschaft
  • Reportagen über praktische Anwendungen, Problemlösungen und Umsetzung neuester Forschung in der Wirtschaft
  • Kommentare und Einschätzungen der Studierendenschaft
  • Interviews mit erfolgreichen Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Forschung und Politik
  • Berichte über Entwicklungen, Chancen und Risiken von studentischem Interesse, insbesondere von Karlsruher Absolventen, die Studenten Wege ins kommende Berufsleben aufzeigen

 

Der Karlsruher Transfer wird regelmäßig kostenlos im universitären Umfeld des KIT, bei den Studenten aller Fachrichtungen an den regionalen Hochschulen, sowie an Akteure in Forschung, Wissenschaft und angrenzenden Unternehmen verteilt. Darüberhinaus liegt er in zahlreichen Institutionen und Bibliotheken im Raum Karlsruhe aus und ist über diese Homepage bestellbar.

Das Magazin wird über ausgewählte, exponierte Recruiting-Anzeigen finanziert. Sie entsprechen dem Interesse der Leserschaft und bilden somit eine perfekte Ergänzung zu den inhaltlichen Themen. Bei Interesse bezüglich Anzeigenschaltung oder bei inhaltlichen Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Schreiben Sie uns an transfer@fuks.org oder hinterlassen Sie uns Ihre Kontaktdaten, dann melden wir uns bei Ihnen:

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer (optional)